MEHR MARKE WAGEN. Dieses ambitionierte Motto beschreibt sehr treffend den Weg, den die frühere Kumatronik Industrieprodukte GmbH aus Markdorf gegangen ist. Schritt für Schritt wurde aus dem unselbständigen Unternehmen mit sperrigem Namen und unscharfem Profil eine klar positionierte Firma herausgeschält, die mit der Marke Forsis erfolgreich den wachsenden Markt für Industrie-PCs bedient.


ZUERST DIE STRATEGIE. Ein 360° Benchmarking mit sorgfältiger Marktanalyse und detailliertem SWOP-Profil liefert die Orientierung für die Neupositionierung des Unternehmens. Wichtigste organisatorische Entscheidung: die Herauslösung der GmbH aus einer bestehenden Unternehmensgruppe mittels Management-Buyout. Damit war der Weg frei für eine Markenstrategie unter dem neuen Namen Forsis, der in Begleitung eines prägnanten Markenzeichens ganz in den Vordergrund gerückt wurde.


NEUE PRODUKTPOLITIK. Wo vorher ein bunt gemischtes Gerätesortiment mit historisch vergebenen, alphanumerischen Modellbezeichnungen war, finden die Kunden nun ein klares Baureihenkonzept mit vier funktionalen Linien. Mini, Master, Vision, Expert – durch die neuen Reihennamen ist schnelle Orientierung garantiert. Zusätzlich erhält jede Baureihe ihre eigene Broschüre.


FRISCHE BILDSPRACHE. Weg von der üblichen Technik-Fotografie: Günter Philipp vom Ulmer studiorange entwickelt für Forsis einen frischen Fotostil, der nicht nur die Produkte der Marke in ein interessantes Licht rückt, sondern auch imageseitig für einen deutlichen Sprung nach vorn sorgt. Das hochwertig produzierte Bildmaterial liefert den nötigen Fundus für eine unverwechselbare und kohärente Unternehmenskommunikation auf Markenniveau.






VERTRAUEN AUFBAUEN. Neue Marken sind naturgemäß unbekannt. Was sie ausmacht und wofür sie stehen, muss erst einmal kommuniziert werden. Zum Beispiel in Form einer Imagebroschüre, die hilft, Haltung zu transportieren und dadurch Akzeptanz und Vertrauen aufzubauen. Alle Markenwerte und Zitate wurden in einem gemeinsamen Workshop zur Positionierung erarbeitet und kommen nun crossmedial zum Einsatz. Neben Broschüren und Katalogen sorgen Anzeigen, regelmäßige Newsletter und die responsive Website für zunehmende Bekanntheit.



KUNDEN ANSPRECHEN. Zur Aktualisierung und weiteren Profilierung der Marke Forsis kommen über das Jahr verteilt unterstützende Maßnahmen ins Spiel, darunter z.B. die Kundenzeitschrift Format. Sie schaffen Aufmerksamkeit, ermöglichen Dialog und verknüpfen relevante Unternehmens- und Brancheninhalte mit aktuellen Ereignissen wie Messen, Stellenangeboten etc.






Markenstrategie, Markenentwicklung, Branding, Corporate Design, B2B, Medienkonzeption, Kundenzeitschrift

/ // framing brands through content